Ein insgesamt positives Jahr

Die Groupe Mutuel kann sich über ihren Geschäftserfolg freuen und insgesamt eine positive Bilanz für das Jahr 2023 ziehen. Im Jahr 2023 haben sich über 63 000 neue Kunden der Groupe Mutuel angeschlossen. Nach den rund 67 500 neuen Versicherten im letzten Jahr ist dies der zweite Erfolg in Folge.

Geschäftserfolg im zweiten Jahr in Folge

Wie lässt sich ein Jahr bei der Groupe Mutuel in wenigen Worten zusammenfassen? Die Groupe Mutuel kann sich über ihren Geschäftserfolg freuen und insgesamt eine positive Bilanz für das Jahr 2023 ziehen.

«Mit mehr als 63 000 neuen OKP-Versicherten im Jahr 2023 ist die Geschäftsbilanz im zweiten Jahr in Folge sehr positiv», freut sich Karin Perraudin, Präsidentin des Verwaltungsrats der Groupe Mutuel.

Dieser Erfolg ist umso erfreulicher, als die Lage in unserer Branche und in der gesamten Wirtschaft weiterhin angespannt ist: mit einem starken Anstieg der Gesundheitskosten um 3,7 Prozent (der stärkste Anstieg der letzten zehn Jahre) und damit einem starken Anstieg der Prämien. Aber auch mit einem intensiven Wettbewerb, hohem Regulierungsdruck und ausgeprägten politischen Unsicherheiten, insbesondere in Bezug auf die Branchenvereinbarung, die sich auf alle Akteure auswirken.

Im Jahr 2023 haben sich über 63 000 neue Kunden der Groupe Mutuel angeschlossen. Nach den rund 67 500 neuen Versicherten im Vorjahr bedeutet dies den zweiten Erfolg in Folge und bestätigt somit die vom Verwaltungsrat und der Geschäftsleitung getroffenen Entscheidungen.

«In Bezug auf Produktion und Umsatz sind wir in allen Unternehmensbereichen auf dem richtigen Weg, was mich sehr freut. Ich gratuliere allen Teams der Groupe Mutuel, die zu diesem weiteren wichtigen Erfolg beigetragen haben», so Thomas Boyer, CEO der Groupe Mutuel.

Zum Editorial

Kennzahlen 2023

Groupe Mutuel Holding AG

0

Neukunden am 1. Januar 2024

0

Kostensenkung in Millionen Franken durch Rechnungskontrolle
2022: 539 Millionen Franken

0

Prämieneinnahmen/Umsatz (konsolidierte Zahlen in tausend Franken). 2022: 5,32 Milliarden Franken

0

Anzahl Einzelkunden am 1. Januar des Folgejahres. 2022: 1 360 598

0

Anzahl Unternehmenskunden am 1. Januar des Folgejahres. 2022: 28 000

0, 5

Jahresergebnis (konsolidierte Zahlen in Millionen Franken)
2022: -472 Millionen Franken

0

Eigenmittelquote in % der Nettoversicherungsprämien. 2022: 51%

0

Versicherungsleistungen (konsolidierte Zahlen in tausend Franken)
2022: 5 177 000

Mitarbeitende per 31. Dezember

Mitarbeitende per 31. Dezember

0
Agenturen

Agenturen

0
Service-Center

Service-Center

0
Anteil Männer/Frauen

Anteil Männer/Frauen

0% / 0%

1 420 000 Kunden im Bereich Gesundheit und Vorsorge

Das Geschäftsjahr 2023 der Groupe Mutuel Holding AG schloss mit einem Gewinn von 63 000 Neukunden ab, die sich für den Beitritt zur Groupe Mutuel entschieden haben. Nach den rund 67 500 neuen Versicherten im Vorjahr ist dies der zweite Erfolg in Folge und somit eine Bestätigung der vom Verwaltungsrat und der Geschäftsleitung getroffenen Entscheidungen. In Bezug auf Produktion und Umsatz ist die Groupe Mutuel in allen Unternehmensbereichen auf dem richtigen Weg.

Hingegen setzten sich die finanziellen Verluste mit einem negativen Ergebnis von -111,5 Millionen Franken für das Konzernergebnis fort, was hauptsächlich auf technische Verluste und einen weiteren Anstieg der Gesundheitskosten um 3,7 Prozent zurückzuführen ist. Der Kostenanstieg 2023 ist höher als der Durchschnitt der letzten zehn Jahre.

Der Bereich Unternehmen wuchs weiter auf 29 500 versicherte Unternehmen, darunter 1500 Neukunden im Jahr 2023. Damit bestätigt er sein Wachstum und bleibt, gemessen an den Einnahmen, der zweitgrösste Tätigkeitsbereich der Groupe Mutuel, vor den privaten Zusatzversicherungen (VVG). Der Bereich Unternehmen verzeichnete im Vorjahr erneut einen starken Anstieg des Gesamtumsatzes um 146 Millionen Franken auf 974 Millionen Franken, gegenüber 828 Millionen im Jahr 2022.

Die Groupe Mutuel Leben positioniert sich als innovative Akteurin, die sowohl im Bereich Gesundheit als auch im Bereich Vorsorge aktiv ist. Diese strategische Ausrichtung wird durch ein neues, im März 2024 eingeführtes Produktangebot bestätigt, das Gesundheits- und Vorsorgeversicherungen kombiniert. Diese einzigartige Lösung ermöglicht es unseren Kunden, für ihren Ruhestand zu sparen und gleichzeitig ihre Ersparnisse vor unerwarteten Ausgaben, die sich aus einem längeren Spitalaufenthalt und/oder der Geburt eines Kindes ergeben, zu schützen.

VERBESSERUNG FÜR UNSERE KUNDEN

VERBESSERUNG FÜR UNSERE KUNDEN

2023 betreut die Groupe Mutuel mehr als 1,420 Millionen Einzelversicherte

Das Kundenerlebnis (auf Englisch «Customer Experience» oder CX) ist für die Groupe Mutuel ein wichtiges Thema, und das nicht erst seit 2020. CX ist seit Jahren fest in unserer strategischen Ausrichtung verankert.

Um die Kundenorientierung im gesamten Unternehmen auf ein höchstmögliches Niveau zu bringen, verstärkt die Generaldirektion kontinuierlich die Reichweite der in allen Bereichen ergriffenen Massnahmen.

Mit viel Engagement und Teamgeist wurden das Kundenerlebnis und die Kundenerlebniskette für die neuen Versicherten optimiert. Die Generaldirektion und der Verwaltungsrat der Groupe Mutuel bedanken sich bei den über 200 Mitarbeitenden, die zu diesem Erfolg beigetragen haben, und heben die engagierte und bereichsübergreifende Teamarbeit hervor. Das Programm Start & Go wurde am 31. Dezember 2023 offiziell abgeschlossen.

Nach der Ankündigung einer weiteren starken Prämienerhöhung für die gesamte Branche machte sich im Herbst 2023 erneut Verunsicherung breit und die Fragen unserer Versicherten häuften sich. Insbesondere ging es darum, wie bestehende Versicherungsverträge optimiert werden können, um Prämien zu sparen.

Um die zahlreichen Anfragen zu beantworten, hat die Groupe Mutuel von Oktober bis Dezember wieder eine kostenlose Prämienhotline eingerichtet.

Speziell geschulte Mitarbeitende standen den Versicherten und potenziellen Kundinnen und Kunden von 8 Uhr morgens bis 19 Uhr abends beratend zur Seite. Innerhalb von drei Monaten beantwortete das Team rund 612 000 Anrufe.

UNSERE KUNDENPORTAL-APPLIKATION

UNSERE KUNDENPORTAL-APPLIKATION

Die App der Groupe Mutuel, eine beeindruckende Entwicklung

Die App der Groupe Mutuel bietet unseren Kunden rund um die Uhr Zugang zu Informationen über ihre Krankenversicherungen. So haben sie die Möglichkeit, die Daten jederzeit und überall einzusehen. Die App kann auf den Plattformen Google Play und App Store heruntergeladen werden und ist auch als Webversion auf der Website der Groupe Mutuel verfügbar.

Die Zugänglichkeit der App, ihre Benutzerfreundlichkeit und die Funktionen zur Verwaltung von Versicherungen und Leistungen, die ständig weiterentwickelt werden, machen sie zu einem immer beliebteren Tool bei den Versicherten.

Im Jahr 2023 wurden 10 Millionen Verbindungen zum Kundenportal gezählt; das sind 23 Prozent mehr als 2022.

Fast 9 Millionen Aufrufe von Dokumenten, 1,7 Millionen medizinische Rechnungen sowie andere Dokumente und über 100 000 automatisierte Interaktionen (Vertragsänderungen und Änderungen von Personendaten wie Telefonnummern oder E-Mail-Adressen) wurden erfasst. Das entspricht im Jahr 2023 durchschnittlich 3,75 monatlichen Verbindungen pro Nutzer.

ENGAGEMENT FÜR DIE GESUNDHEIT VON FRAUEN

ENGAGEMENT FÜR DIE GESUNDHEIT VON FRAUEN

Die Gesundheit der Frau ist eine Priorität

Die Groupe Mutuel widmet sich schwerpunktmässig dem Thema Frauengesundheit. Frauen, also die Hälfte der Bevölkerung, sind mit ganz spezifischen Gesundheitsproblemen konfrontiert. Trotzdem fliessen weltweit nur gerade vier Prozent der Mittel für medizinische Forschung in die Gesundheit von Frauen, und in vielen klinischen Studien sind Frauen unterrepräsentiert.

In unseren Produkten, mit neuen Partnerschaften und der Weiterführung des schweizweit ersten Startup-Accelerators Tech4Eva wurde der Gesundheit der Frau auch im Jahr 2023 besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Kundinnen und Mitarbeitende konnten vielfältige Leistungen für ihre Gesundheit in Anspruch nehmen, und wir haben die Öffentlichkeit für wichtige Themen wie Brustkrebsvorsorge und Menstruation sensibilisiert.

Jedes Jahr erkranken in der Schweiz rund 6500 Frauen an Brustkrebs; rund 1400 sterben daran. Bei Frauen zwischen 40 und 50 Jahren ist Brustkrebs die häufigste Todesursache. Die Früherkennung einer möglichen Brustkrebserkrankung kann bei der Behandlung entscheidend sein. Wichtig sind darum die Mammografie alle zwei Jahre bei Frauen ab 50 Jahren sowie die Selbstuntersuchung der Brust für alle Frauen.

Palpa, ein Startup aus Chile, hat ein Hilfsmittel erfunden, um das Abtasten der Brust unter der Dusche zu erkunden. Denn viele Frauen wissen nicht, wie eine Brustuntersuchung genau geht, vergessen diese im Alltag oder wissen nicht, wie sich ein Tumor anfühlt. Mit dem Seifenbehälter von Palpa in Form einer Brust lässt sich die Brustuntersuchung in die tägliche Routine unter der Dusche integrieren. Im Seifenbehälter befindet sich eine Verhärtung, die eine Auffälligkeit simuliert. So kann ein «Tumor» erspürt werden, ein Knoten, der sich fest anfühlt und sich nicht verschieben lässt.

Die Groupe Mutuel hat im letzten Jahr all ihren Mitarbeiterinnen eine Palpa geschenkt, um das Gesundheitsbewusstsein und die Prävention zu fördern.

Groupe Mutuel Rapport 2022

Rue des Cèdres 5 Case postale, 1919 Martigny    |    +41 0848.803.111