Fondation Groupe Mutuel

Tätigkeitsbericht 2023

Editorial

«Die Welt entwickelt sich weiter, und an Herausforderungen mangelt es nicht» 

Die Welt entwickelt sich weiter. Und an Herausforderungen, ob in Bezug auf Finanzen, Politik, Gesellschaft, Kultur oder Klima, mangelt es nicht.

Glücklicherweise blieben die von einer Mehrheit der Wirtschaftsfachleute geäusserten Rezessionsbefürchtungen für Ende 2022 unbegründet. Der Arbeitsmarkt war in Europa und den USA nach wie vor robust. Die von den Zentralbanken eingeleitete Inflationsbekämpfung erwies sich als erfolgreich. In der Schweiz war das Wirtschaftswachstum gedämpft, wobei die Arbeitslosenquote ihren historischen Tiefststand jedoch beibehielt. Und an den Finanzmärkten war die Performance 2023 positiv, angetrieben vor allem von Technologiewerten und soliden Gewinnen.

Aber es stehen viele Herausforderungen an. Die geopolitische Lage bleibt weltweit angespannt, mit beträchtlichen direkten und indirekten Auswirkungen.

In diesem kontrastreichen globalen Umfeld benötigen heute viele Menschen – auch in der Schweiz – Hilfe, Unterstützung und ein offenes Ohr. Wir sind uns dessen bewusst, und es ist unsere gesellschaftliche Verantwortung, alles zu tun, um sie nicht allein zu lassen, ihnen zu helfen und sie so gut wie möglich zu unterstützen.

Mit diesem Gedanken der Verantwortung und Solidarität wurde 2018 die Fondation Groupe Mutuel gegründet. Die Stiftung ist Eigentümerin der Groupe Mutuel Holding AG und hat sich zum Ziel gesetzt, sich konkret in den Bereichen Gesundheit und Prävention zu engagieren. So hat die Fondation Groupe Mutuel im Jahr 2023 zahlreiche Projekte und Vereine sowie Menschen in Not unterstützt. Ausserdem setzte sie ihre Studien- und Forschungsarbeit fort, um Wege zur Verbesserung des Gesundheitssystems aufzuzeigen.

Im Rahmen der Challenge Groupe Mutuel bewegt hat die Fondation Groupe Mutuel insbesondere die Vereine Resiliam (Unterstützung von Kindern und Jugendlichen von 0 bis 24 Jahren, die mit einer schweren Krankheit, einer Behinderung oder dem Tod eines Angehörigen konfrontiert sind) und NBCI Schweiz (Engagement gegen Diskriminierung und Gewalt) unterstützt. Die Groupe Mutuel sponsert diese Challenge, die im Rahmen des Gemeinde-Duells von schweiz.bewegt im Unternehmen durchgeführt wurde. 575 Mitarbeitende haben in 45 Teams daran teilgenommen. Dank der Anstrengungen aller Beteiligten konnten 10 000 Franken zu gleichen Teilen an Resiliam und NBCI Schweiz überwiesen werden.

Die Stiftung hat sich 2023 erneut an der Wohltätigkeitsaktion von RTS «Coeur à Coeur» beteiligt. Das Ziel, die Bewohner dieses Landesteils für die Bildung und Ausbildung von Kindern und Jugendlichen in Schwierigkeiten zu mobilisieren, wurde weitgehend erreicht. Dank «Coeur à Coeur» kam ein überwältigender Betrag von 4 329 701 Franken zusammen, der an die Glückskette gespendet wurde. Die Groupe Mutuel überwies ihrerseits eine Spende von 25 000 Franken.

Die Fondation Groupe Mutuel hat auch Einzelpersonen unterstützt, die sich für punktuelle Hilfe bei der Finanzierung von Behandlungen an uns gewandt haben. Unerwartete Kosten im Zusammenhang mit einer schweren Krankheit oder einem Unfall können das Budget eines Haushalts erheblich belasten. Es könnte auch sein, dass neuartige und in der Schweiz noch nicht anerkannte Behandlungsmethoden für einen Teil der Bevölkerung nicht bezahlbar sind.

Was die Unterstützung von Studien und Forschung im Hinblick auf das Gesundheitssystem betrifft, konzentrierte sich diese im Jahr 2023 auf zwei Schwerpunkte: Über- und Fehlversorgung. Das Ziel für heute und morgen ist es, die Patientin oder den Patienten in den Mittelpunkt des Ökosystems zu stellen, mit folgender Frage im Fokus: Welchen Mehrwert kann man in den gesamtheitlichen Prozess der Betreuung und Heilung einbringen?

In diesem Jahresbericht geben wir Ihnen eine Übersicht über unsere Tätigkeiten und unsere Unterstützung im Jahr 2023. Die Fondation Groupe Mutuel hat im vergangenen Jahr 41 Vereine aus der Deutschschweiz, der Romandie und dem Tessin unterstützt. Vereine und Stiftungen, die Hoffnungsträger sind und nachhaltige, ehrgeizige und konkrete Projekte in den Bereichen Gesundheit, Pflege, Begleitung, Rehabilitation und Prävention verfolgen.

Ich freue mich sehr, dass die Fondation Groupe Mutuel aktiv dazu beiträgt, Menschen zu helfen, die leiden und Hilfe benötigen. Das ist der Kern ihres Handelns, ihrer Ambitionen und ihrer Mission.

Für den Stiftungsrat:

Karin Perraudin,
Präsidentin

Verpflichtungen

Die 2018 gegründete Fondation Groupe Mutuel verfolgt mit ihren Aktivitäten einen gemeinnützigen Zweck. Sie unterstützt das Wohlbefinden, die Prävention und die Gesundheitsförderung der Schweizer Bevölkerung. Im Jahr 2023 hat die Stiftung die Umsetzung ihrer Engagements im Einklang mit ihren Zielen fortgesetzt.  

Unterstützung von Vereinen und Forschung  
Für Institutionen, Vereine und Personen, die sich für die Gesundheit in der Schweiz einsetzen, wurde ein Förderungsfonds eingerichtet. Dieser Fonds bietet in den Bereichen Prävention und Gesundheitsförderung, aber auch im Rahmen von Forschung oder Bildung finanzielle Unterstützung für Projekte, die als besonders nützlich erachtet werden.  

Unterstützung für Einzelversicherte  
Unerwartete Kosten im Zusammenhang mit einer schweren Krankheit oder einem Unfall können das Budget eines Haushalts erheblich belasten. Es könnte auch sein, dass neuartige und in der Schweiz noch nicht anerkannte Behandlungsmethoden für einen Teil der Bevölkerung nicht bezahlbar sind. Für solche Fälle hat die Fondation Groupe Mutuel einen Fonds eingerichtet, der Versicherten nach detaillierter Analyse ihres Dossiers durch Spezialisten eine ausserordentliche, einmalige Unterstützung bietet.  

41 unterstützte Vereine im Jahr 2023 
Die Fondation Groupe Mutuel hat 2023 41 Vereine in der Deutsch- und in der Westschweiz unterstützt – Vereine und Stiftungen mit konkreten, ehrgeizigen und nachhaltigen Gesundheitsprojekten in verschiedensten Bereichen. 

Challenge Groupe Mutuel bewegt  
Im Jahr 2023 hat die Fondation Groupe Mutuel auch die Vereine Resiliam und NBCI Schweiz über die Challenge Groupe Mutuel bewegt unterstützt. Die Groupe Mutuel sponsert diese Challenge, die im Rahmen des Gemeinde-Duells von schweiz.bewegt im Unternehmen durchgeführt wurde. 575 Mitarbeitende haben in 45 Teams daran teilgenommen. Einen ganzen Monat lang haben diese Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einige ihrer Gewohnheiten geändert, um sich mehr zu bewegen und so wertvolle Minuten für die beiden Vereine zu sammeln. Dank der Anstrengungen aller Beteiligten konnten 10 000 Franken zu gleichen Teilen an Resiliam und NBCI Schweiz überwiesen werden. 

Laureus, drei Jahre nationale Partnerschaft 
Im Jahr 2021 startete die Groupe Mutuel eine dreijährige nationale Partnerschaft mit der Laureus Stiftung Schweiz, die sich dafür einsetzt, Kindern und Jugendlichen durch Sport ein positives und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Die Partnerschaft lief Ende 2023 aus und war auch in diesem dritten Jahr ein voller Erfolg.  

«Coeur à Coeur» 
Neues Jahr, neues Konzept! Für die achte Ausgabe und zum ersten Mal hat das Team von RTS seinen Bus 51 vollständig in ein mobiles Studio umgebaut, das vom 16. bis 22. Dezember 2023 auf den Strassen der Westschweiz unterwegs war und jeden Tag auf einem Weihnachtsmarkt Halt machte. Ebenfalls jeden Tag wurden Herausforderungen organisiert, um die Bewohner dieses Landesteils für die Bildung und Ausbildung von Kindern und Jugendlichen in Schwierigkeiten zu mobilisieren. Drei Starmoderatoren und -moderatorinnen von RTS – Tania Chytil, Philippe Martin und Jonas Schneiter – sowie 125 Gäste haben sich auf ihrer Reise durch die Kantone der Romandie mit der Bevölkerung getroffen. Die Sendung wurde auf RTS La Première, Couleur 3 und Option Musique ausgestrahlt und an jedem Abend der Woche von 18.25 bis 18.50 Uhr live auf RTS 1 übertragen.  

Und zum ersten Mal schloss sich der Aktion «Coeur à Coeur» eine nationale Solidaritätsbewegung auf den SRG-Sendern an. 

Dank «Coeur à Coeur» kam ein überwältigender Betrag von 4 329 701 Franken zusammen, der an die Glückskette gespendet wurde. Zusätzlich zur Partnerschaft mit Coeur à Coeur hat die Groupe Mutuel eine Spende von 25 000 Franken für diese Projekte überwiesen. 

Studien und Projekte im Bereich der Gesundheitsökonomie, Unterstützung der Forschung 
Es gibt viele Herausforderungen, mit denen das Schweizer Gesundheitssystem konfrontiert ist: finanzielle Fehlanreize, Überregulierung sowie die Kosten und Qualität der Versorgung.

In diesem anspruchsvollen und sich ständig weiterentwickelnden Umfeld möchte die Groupe Mutuel zur Stärkung eines liberalen, finanziell nachhaltigen, patienten- und wertorientierten Gesundheitswesens beitragen, in dem die Qualität der medizinischen Versorgung gewährleistet ist. In diesem Sinn fördert und unterstützt sie die Forschung auf dem Gebiet der Gesundheitsökonomie.  

Zum einen müssen die Probleme und die zentralen Herausforderungen des Gesundheitswesens analysiert und Überlegungen angestellt werden, wie darauf reagiert werden kann; zum anderen geht es darum, an den Diskussionen über die Verbesserung des Systems teilzunehmen und praktische Anwendungen für die Groupe Mutuel vorzuschlagen. 

Die Forschungsförderung konzentriert sich auf zwei Schwerpunkte: die Über- und Fehlversorgung. 

Diese beiden Themen lassen sich in zwei Stossrichtungen unterteilen: die Qualität der medizinischen Indikation und die Optimierung des Versorgungsangebots.

Im Jahr 2023 wurden drei Forschungsprojekte von der Fondation Groupe Mutuel finanziell unterstützt: das Projekt «Pay for Patient Value», die Studie «Price sensitivity and demand for Healthcare services» (Preissensibilität und Nachfrage nach Gesundheitsleistungen) und schliesslich das Projekt «L’intelligence artificielle dans la base de données médicales (Künstliche Intelligenz in medizinischen Datenbanken), das 2022 von der Stiftung FORE für die Schulterchirurgie gestartet wurde. 

Governance

Der Stiftungsrat setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

Präsidentin
Karin Perraudin

Vizepräsident
Georges Zünd

Sekretär
Daniel Bitschnau

Mitglieder                          

  • Claude Bähler
  • Marc-André Ballestraz
  • Anne-Laure Couchepin
  • Mathieu Dorsaz
  • Fabio Naselli Feo
  • Laurent Nicod
  • Christian Spillmann
  • Willem Wynaendts

Kennzahlen

2023

0

Gründung der Fondation Groupe Mutuel

0

verschiedene Spenden wurden seit der Gründung der Fondation Groupe Mutuel getätigt

0

unterstützte Vereine im Jahr 2023, sowohl in der Deutschschweiz als auch in der Romandie 

0

Franken hat die Groupe Mutuel in Ergänzung zur Partnerschaft mit Coeur à Coeur für die entsprechenden Projekte gespendet 

0

Im Rahmen der Challenge Groupe Mutuel bewegt wurden 10 000 Franken zu gleichen Teilen an Resiliam und NBCI Schweiz überwiesen 

0

wichtige nationale akademische Forschungsprojekte zum Thema Medizinische Über- und Fehlversorgung wurden 2023 unterstützt 

0,7%

Deckungsgrad per 31.05.2024

0,82%

Anlageperformance per 31.05.2024

Groupe Mutuel Rapport 2022

Rue des Cèdres 5 Case postale, 1919 Martigny    |    +41 0848.803.111